Biografie

Biografie

Elisabeth Wagner wurde 1956 in Essen geboren. Sie lebt seit 1974 in Düsseldorf, seit 2012 als freischaffende Künstlerin. Sie ist sehr mit der Natur verbunden, was in ihren abstrakten bis gegenständlichen Werken zum Ausdruck kommt und bevorzugt in ihrer Malerei kräftige und kontrastreiche Acrylfarben.

Seit 2000 vertieft sie kontinuierlich und systematisch ihre Malerei durch Kurse und Workshops in Deutschland, in Frankreich und auf Sizilien.

Im Jahr 2012 begann Elisabeth Wagner ein vierjähriges Studium der Malerei an der Freien Akademie für Malerei (Novalis Hochschulverein) in Düsseldorf, welches sie 2016 mit Diplom abschloss.

Nachdem sie 2015 an einer Sommerakademie bei Prof. Markus Lüpertz teilgenommen, nahm sie im Jahre 2015 auch ein Studium der Malerei und Zeichnung bei Prof. Markus Lüpertz in Kolbermoor auf, dass sie im Juni 2017 mit Diplom und einer Ausstellung beendete.
Das Studium haben die Dozenten Reinhold Braun, Dickgießer, Leander Kresse und Arnim Tölke begleitet.

Im Jahr 2018 hat sie an einem Studienmodul bei Rosa Loy aus der Neuen Leipziger Schule teilgenommen und eine Woche zusammen mit den vier Dozenten gemalt und diskutiert.

 

Seit 2012 stellt Elisabeth Wagner regelmäßige in Einzel- und Gruppenausstellungen aus.

 

Ausstellungen – Auswahl –

2018 im Dezember Ausstellung „3 xMalerei“ (3 Lüpertzschülerinnen) Ballhaus,  Düsseldorf

2018 im Februar Ausstellung „Abstrakt und Expressiv“ Ballhaus, Düsseldorf 

2017 Ausstellung „Figürliche Malerei“ in Hilden 

2017 jurierte Jahresausstellung, Hildener Künstler, Hilden

2017 Ausstellung „Malerei lebenslänglich in Freising, Gemeinschaftsausstellung, 4 MalerInnen aus der Lüpertzklasse

2016 kuratierte Ausstellung in der Therapieklinik in Meerbusch-Osterrath